Deutsche Industrie REIT-AG: Aufstockung der bestehenden Immobilienanleihe um EUR 21,9 Mio.

Erstellt von Deutsche Industrie Grundbesitz AG |

Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Finanzierung/AnleiheDeutsche Industrie REIT-AG: Aufstockung

Deutsche Industrie REIT-AG: Aufstockung der bestehenden Immobilienanleihe um EUR 21,9 Mio.

Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Anleihe
Deutsche Industrie REIT-AG: Aufstockung der bestehenden Immobilienanleihe um EUR 21,9 Mio.

09.07.2018 / 12:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gem. Art. 17 MAR - Ad hoc
Aufstockung der bestehenden Immobilienanleihe um EUR 21,9 Mio.

Rostock, 9. Juli 2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (WKN: A2G9LL, ISIN: DE000A2G9LL1) hat am 9. Juli 2018 die bestehende, in Höhe von 68 Mio. Euro valutierende Immobilienanleihe (ISIN: DE000A2GS3T9) um EUR 21,9 Mio. aufgestockt. Die neuen Teilschuldverschreibungen sind im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich von einem bestehenden Investor erworben worden. Die Anleihebedingungen sehen eine Laufzeit bis zum 30. August 2022 und einen festen Zinssatz in Höhe von 4,00% p.a. vor. Der Emissionserlös ist ausschließlich zur Refinanzierung bereits erworbener Immobilien der Gesellschaft vorgesehen.




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535

09.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

show this

Zurück